Aktuell

 Ende der VM ist letzter Schießtag.

Am Freitag, 14.12.2018 Weihnachtsfeier und Jahresabschluss mit Päckchenschießen - kein Schießtag am KK-Stand

Anmeldung

Fachingsgaudi 2015

Mit viel Glück und Spaß kämpften die Teilnehmer der Faschingsgaudi 2015 um die begehrten Pokale. Der Wettkampf wurde in diesem Jahr im Einweckglas-Ping-Pong ausgetragen. Ziel war es, mit einem Tischtennisball mit einem Aufsetzer in Einweckgläser zu treffen und dabei möglichst viele Punkt zu sammeln. Helmut Böll schaffte mit 23 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Susanne Reindl (21) und Johannes Steinkohl (20). In der Kathegorie "Verkleidung" war Thomas Reindl der Gewinner. 

Vereinsmeisterschaft 2015

 

Erfreulicher Weise konnten wir in diesem Jahr einen Anstieg der Starts in Luftgewehr und bei den Feuerwaffen verzeichnen. Neben den bekannten erfahrenen

Schützen waren doch einige Überraschungen in der Siegerliste enthalten. Besonders spannend war es in der vereinsinternen Disziplin "KK 50m-Aufgelegt". Hier belegte Peter Bumke mit 195 Ringen den 1. Platz, mit dem gleichen Ergebnis auf Platz 2 folgte Jutta Schlicht.

 

Faschingsgaudi 2014

Jede Menge Spaß hatten die Teilnehmer der Faschingsgaudi.  Beim Weschglupperlschnalzen mussten die 35 Starter mit möglichst wenig Versuchen ein Weschgluperl im einen Blumentopf schnalzen. Die sieben besten Schnalzer kamen ins Finale. Hier wurden in KO-System die Sieger ermittelt. Auch für die Verkleidung gab es einen Preis in Form eines Weschgluperls.

 

Königreich 2014

 

Am Samstag, den 9. Nov., fand unser Königsschießen statt. Neben den vielen Vereinsmitgliedern konnten wir auch einige Ehrengästen begrüßen.

Schützenkönig Martin Böll, Schützenlisl Kerstin Schmidt, Pistolenkönig Werner Hirsch, Jugendkönig Felix Erdwich, Schülerpokal Thomas Reindl

 

 

 

Deutsche Meisterschaft 13

Am Samstag (21. Sept.) sind unsere Biathleten von der Deutschen Meisterschaft in Calausthal-Zellerfeld in Siegritz empfangen worden. Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste applaudierten den Sportlern und Begleitern als sie nach der Heimreise aus den Autos stiegen.

Bürgermeister Hans Donko und Gauschützenmeister Norbert Lippert waren die ersten Gratulanten am Parkplatz, bevor mit einem Glas Sekt im Schützenhaus angestoßen wurde.

 

Auch OSB Ehrenpräsident Herbert Stattnik ließ durch Vorstand Bernhard Wenning den Teilnehmern die Glückwünsche übermitteln.

 

 

 

 

 

 

Unsere vier Starter:

Kerstin Schmidt (Juniorinnen),

Anna Pollinger (Jugend w.),

Matthias Hirsch (Jugend m.)

und Marius Thomas (Schüler m.)

 

 

 

 

Nach der Anreise am Freitag (fast noch Donnerstag), folgte gleich am Vormittag das erstes Training am Schießstand. Am Nachmittag war das Anschießen und dann der Sprintwettbewerb bei 9°C und Nieselregen (Sauwetter). Beim Massenstart am Samstag mussten die Sportler 4 mal schießen und fünf mal auf die vom Regen aufgeweichte Schlammstrecke. Kerstin war mit nur einem Schießfehler in beiden Wettkämpfen und jeweils eineinhalb Minuten Vorsprung auf die 2. Platzierte in überragender Form. Auch die Anderen haben sich beim Sprint gut im Mittelfeld behauptet und sich im Massenstart sogar noch verbessert.

Mit dem Luftgewehr konnte Kerstin durch zwei errungene deutsche Titel die maximale Ausbeute bei der Meisterschaft mit nach hause bringen und das Ergebnis von vor zwei Wochen bei der Kleinkaliber Meisterschaft in Altenberg noch steigern. Mit den weiteren drei mal Gold und ein mal Silber wird der Medaillenschrank jetzt ziemlich voll.